Aktuelles und News aus dem SV Veldhausen 07 e.V.

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUM CORONA-VIRUS

Liebe Mitglieder,

welche dynamische Entwicklung die Verbreitung des Corona-Virus nimmt, zeigen nicht nur die in Deutschland rasant steigenden Infektionsraten. Die Weltgesundheitsorganisation hat sogar den Pandemiefall ausgerufen. Weltweit werden die unterschiedlichsten Maßnahmen vom Einreiseverbot bis zur Schließung von Schulen und Kindergärten getroffen, um die Infektionskette so schnell wie möglich zu unterbrechen.

Es gilt für uns alle, die Verbreitung des Corona Virus so schnell wie möglich zu  verlangsamen. Wir handeln in Verantwortung für die Gesundheit aller Menschen, denen wir uns verpflichtet fühlen. Nachdem die Schulen vorerst ab dem 16.03.2020 bis zum 14.04.2020 in Niedersachsen geschlossen werden und alle Sportverbände ebenfalls ihren Spielbetrieb aussetzen, hat der Vorstand des SV Veldhausen 07 folgenden Beschluss gefasst: Mit sofortiger Wirkung werden alle gemeinschaftlich sportlichen Aktivitäten des SV Veldhausen 07 bis auf weiteres eingestellt. Das gilt ausdrücklich für alle Sparten und Abteilungen. Die Geschäftsstelle des SV Veldhausen bleibt vorerst unter Vorbehalt geöffnet.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass in dieser Zeit kein Trainings- und Spielbetrieb seitens des Vorstands erlaubt wird! Der Vorstand des SVV bedauert diese Entwicklung zutiefst, bittet aber um das Verständnis und die Einhaltung in dieser außergewöhnlichen Situation. Dieses gilt bis zum Widerruf des Vorstandes.

Der Vorstand des SV Veldhausen 07

Stephan Snieders

1. Vorsitzender SV Veldhausen 07


Fußball allgemein | 07.01.2020

Budenzauber 2020

– Fußball-Legenden Live erleben …

.. das war der Slogan für den gleichzeitig stattfindenden Budenzauber in den Emslandhallen am vergangenen Samstag, eigentlich passte der Slogan auch wieder perfekt zu uns.

Wie nun bereits seid Jahren wieder Tradition, wurde auch am vergangenen Samstag die Halle an der Braaakestraße wieder zur Arena für gepflegten Hallenfußball. Mit 7 teilnehmenden Teams ist die Resonanz nach wie vor so überwältigend, dass sich das Event von Jahr zu Jahr etabliert und fester Bestandteil der Fußballabteilung ist. Pünktlich um 14:00 Uhr wurde nach kurzer Begrüßung des Fußballvorstandes und des Fußballfördervereins gegen die gelbe Filzmurmel getreten.

Hochklassiger Hallenfußball… wurde nicht immer geboten , aber Spaß und das ein oder andere Kaltgetränk standen auch dieses Jahr wieder im Vordergrund. Schöne Tore, Faire Spiele, Harakiri Fußball , all das wurde bis zum Turnierende geboten.

Das wichtigste bei der Sache ist : im nächsten Jahr heißt es wieder Vereinsinternes Turnier und nicht mehr „Achillessehnenriss-Cup“ , ohne ernsthafte Verletzung war gegen 18:00 Uhr das bunte treiben beendet und es wurde noch gemütlich beisammengesessen.

Natürlich wurde das Ganze auch tabellarisch festgehalten: (Das Podium interessiert die meisten, die anderen hatten aber auch sehr viel Spaß ) ?

  • 1. Erste Mannschaft
  • 2. Zweite Mannschaft
  • 3. JSG A 1

Ein besonderer Dank geht an den Fußballförderverein, der die aktiven und Besucher wieder mit leckeren Würstchen versorgte und hoffentlich noch das ein oder andere Mitglied neu begrüßen konnte.

Volleyball Damen | 06.01.2020

Heimspielwochenende

Badminton | 24.12.2019

HAPPY HOLIDAYS!

Die Badmintonabteilung wünscht allen Mitgliedern, Anhängern, Freunden - also EUCH - ein frohes Weihnachtsfest und eine schöne Zeit im Kreis eurer Lieben! 

Passt auf euch und auf andere auf!

Volleyball Herren | 22.12.2019

Herren beenden Hinrunde mit Niederlage

Am 22.12. durfte unsere 1. Mannschaft zum letzten Auswärtsspiel des
Jahres 2019 antreten.

Der VfL Lintorf sollte – auch auf Grund der Terminwahl – das Veldhauser Gesicht der letzten Wochen kennen lernen. Leider ergab sich aber ein ganz anderes Bild. Der Blau-Weiße Tross kam nur schleppend bis gar nicht in Fahrt. Satz 1 ging mit 20:25 an die Gastgeber, Satz 2 war dann sogar deutlich mit 13:25. Es blitzten immer wieder gute Spielzüge auf – welche die Qualität des SVV erahnen lies. Und im Satz 3 hielt der SV Veldhausen 07 auch erstmals das Tempo bis zum 25:19 hoch. Aber auch dieser kleine Lichtblick langte nicht um das relative einfache, aber konstante Spiel des VfL Lintorf zu durchbrechen. Am Ende gewann der VfL verdient mit 3:1.

Foto: N. Klompmaker

Fußball 1. Herren | 18.12.2019

+++ WOLBERT-CUP +++

Finalrunde erreicht als Gruppenerster

Mit 13 Punkten und als Gruppenerster zogen wir beim Wolbert-Cup in die Finalrunde ein. Die Bilanz des Abends kann sich mit 12:1 Toren und einer "kleinen" Derbysieg Wiederholung in jedem Fall sehen lassen! Besonders hervorzuheben sind unter anderem die 5 Tore von Terwey. Stark Junge!!!

  • Ergebnisse und Tore: ⠀
    • Spiel gegen Uelsen 2:0
      • 1:0 Terwey⠀
      • 2:0 J. Zerbe⠀
    • Spiel gegen Georgsdorf 3:0
      • 1:0 Richter
      • 2:0 Terwey
      • 3:0 Rudert
    • Spiel gegen Esche 1:1
      • 1:1 Terwey
    • Spiel gegen Emlichheim 3:0
      • 1:0 Schoemaker
      • 2:0 Rudert
      • 3:0 Terwey
    • Spiel gegen Neuenhaus 3:0 (Derbysieg??)
      • 1:0 M. Zerbe
      • 2:0 Terwey
      • 3:0 Richter

Die Endrunde beginnt am Freitag um 19 Uhr in Wilsum.

Hier gehts zum Vorrundenbericht in der GN

Badminton 1. Mannschaft | 18.12.2019

... manchmal kommt alles auf einmal

Kellerduell geht verloren

Da gibt es nicht viel zu zu sagen - manchmal kommt alles auf einmal. Ein gesundheitlich stark gebeuteltes Team schrammt gegen Brietlingen und Gifhorn an den nächsten Punkten vorbei. Den Jahresabschluss hat sich die Erste zwar anders vorgestellt, ist jetzt aber fest entschlossen, in den nächsten Wochen die Tanks wieder aufzufüllen und sich ab Januar mit aller Kraft gegen den Abstieg zu wehren.

Hier gehts zum Bericht der GN

Volleyball Damen | 17.12.2019

Kurzes Heimspiel für die 1. Damen

Vergangenen Samstag stand für die erste Damenmannschaft ursprünglich ein Heimspiel gegen den TV Nordhorn II und den SV Suddendorf-Samern an. Kurz vor Beginn des Spieltages erfuhren die Damen jedoch, dass die Damen des SV SuSa aufgrund von Spielermangel nicht antreten konnten. Dies sahen die Veldhauserinnen mit einem lachenden und einem weinenden Auge, da sie sich einerseits auf einen schönen Heimspieltag gefreut hatten, andererseits jedoch die 3 Punkte nun direkt in der Tasche hatten. Also mussten die Damen an diesem Tag nur gegen ein Team, den TVN II antreten.


Zu Beginn des ersten Satzes schien es noch so, als würde den Veldhauser Damen ein guter Einstieg ins Spiel gelingen. Leider wandte sich das Blatt relativ schnell und die Nordhornerinnen zeigten, dass sie sich nicht so schnell unterkriegen lassen. Der SV Veldhausen zeigte sich in diesem Satz sehr träge und man schaffte keinen vernünftigen Spielaufbau. Schließlich wurde der Satz mit 22:25 verloren. Auch im zweiten Satz gab es keine großartigen Veränderungen. Trotz mehrerer Versuche von Trainer M. Egbers, die Damen durch motivierende und anspornende Worte aus ihrem Tief zu befreien, gelang es ihnen nicht das Spiel in den Griff zu bekommen. Als dem TVN erneut die Führung gelang, wurden die Veldhauserinnen ein Stück weit wach und erkämpften sich schließlich den Sieg von Satz 2 (25:16). Der dritte Satz verlief ähnlich. Die Veldhauser Damen hatten Probleme bei der Annahme der starken Aufschläge von Nordhorner Seite. Außerdem gab es einige Fehlaufschläge auf eigener Seite. Nach und nach schaffte der SVV es jedoch die Aufschläge der Gegner besser einschätzen zu können, mehr Konzentration in das Spiel zu bringen und den Satz mit 25:16 für sich zu entscheiden. Nun ging es mit einem Zwischenergebnis von 2:1 für den SVV in den vierten Satz. Der erwünschte Spielfluss war immer noch nicht vorhanden und es entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Teams. Letztendlich erkämpften sich die Veldhauserinnen den knappen Sieg dieses Satzes (27:25) und somit auch des gesamten Spiels.

Badminton 2. Mannschaft | 16.12.2019

Siege gegen Vechta und Gildehaus

Mit starker Leistung Punkte aus Vechta mitgebracht

Nachdem sich Christian am vorletzten Doppelspieltag verletzt hat und dadurch am letzten Spieltag passen musste war er wieder mit an Board. Noch etwas gehandicapt konnte er in seine Spiele gehen. Auch Marie musste ohne ihre komplette Schlagkraft in Ihre Spiele gehen. Beide bissen auf die Zähne und konnte wichtige Punkte beisteuern.  Christian gewann drei seiner Spiele und Marie sogar alle vier Spiele

Tobias rückte ins zweite Einzel und holte gegen Gildehaus souverän sein Einzel in zwei Sätzen, genauso wie unser Zwillinge Jonas und Aron ihr Doppel gegen Gildehaus. Jonas lies in seinen Einzeln ebenfall nichts anbrennen und machte beide Spiele in zwei Sätzen klar. Da Hannah und Vera durch private Termine verhindert waren, sprang Julia ein und gab ihr Comeback. Dies war sichtlich gelungen denn sie konnte an der Seite von Marie (im Doppel) und Stefan (im Mixed) alle vier Spiele gewinnen. Routinier Stefan gewann dazu noch das Doppel an der Seite von Christian gegen Vechta.

Am letzten Spieltag in Cloppenburg geht es im letzten Spiel der Saison gegen den aktuellen Tabellenführer des TV Cloppenburg. Das Hinspiel hatten wir, aufgrund der Verletzung von Christian, knapp verloren. Theoretisch wäre die Meisterschaft zwar noch möglich, aber aufgrund der Spielpaarung am letzten Spieltag allerdings sehr unwahrscheinlich. Trotzdem wird das Spiel gegen den TV Cloppenburg direkten Einfluss auf die Meisterschaftsentscheidung haben. Es bleibt also spannend bis zum letzen Spiel.

Hier gehts zu den Ergebnissen

Fußball allgemein | 16.12.2019

Vorweihnachtliches Geschenk

SV Veldhausen 07 verlängert mit Trainerduo Schumann/Wolters

Kontinuität beim SV Veldhausen 07

Die Verantwortlichen des SV Veldhausen 07 freuen sich mit dem Trainerteam der 1. Mannschaft um Timo Schumann und Karsten Wolters in die Saison 2020/2021 zu gehen. Die Entwicklung der jungen Mannschaft ist mit einem aktuellen 6.Tabellenplatz und dem erreichen des Kreispokalhalbfinals noch nicht abgeschlossen. Die Zielvorgabe einer stetigen Weiterentwicklung ist realistisch und soll auch das Folgejahr die Messlatte darstellen. 

Die 2. Mannschaft wird auch in der nächsten Spielzeit von Tobias Heck trainiert, unterstützt wird er von Michael Boers und Jannik Hindriks. Das Trio hat mit der Mannschaft den Sprung in die 1. Kreisklasse geschafft und das Saisonziel Klassenerhalt wird von allen Beteiligten verfolgt. 

Der Fussballvorstand hofft die positive Entwicklung, die durch die hervorragende Jugendarbeit der JSG mit Borussia Neuenhaus und Rot Weiß Lage unterstützt wird, in den nächsten Jahren fortzusetzen.

Fußball 1. Herren | 12.12.2019

PETERS - CUP

27.12.2019 in Wilsum

Auch im Jahr 2019 nehmen wir wieder am Peters - Cup in Wilsum teil. Wir starten am Freitag den 27.12.2019 ab 19:00 Uhr! ⠀

Fußball zwischen den Feiertagen - gibt's was schöneres?

Badminton | 10.12.2019

Kira & Marie für die GN Sportlerwahl

Jetzt noch bis 18. Dezember abstimmen

Dieses Jahr stehen gleich zwei Sportlerinnnen unter den Nominierten bei der GN Leserwahl zum Sportler des Jahres 2019. Das beste darin ist, ihr müsst euch nicht zwischen Marie und Kira entscheiden, sondern könnt eure Stimme beiden Mitgliedern des SVV geben. 

Abstimmen könnt ihr Online auf den GN-Seiten, klickt einfach hier unten auf den Link und gebt eure Stimme für die beiden ab.

Hier gehts zur Abstimmung

Teilnehmer 2018

Fußball allgemein | 09.12.2019

Alljährliches Vereins-internes-Fußballturnier

Am 4. Januar 2020 in der Gebrüder-Pannenborg Halle zu Veldhausen

Am 04.01.2020 möchten wir wieder unser alljährliches Vereins-internes-Fußballturnier stattfinden lassen. Turnierbeginn ist um 14:00 und für das leibliche Wohl sorgt wieder unser Fußballförderverein (FFV).

Freunde, Bekannte und Verwandte die gerne zuschauen möchten sind herzlich eingeladen einen schönen Tag in lockerer Atmosphäre zu verbringen.

Unser Verein | 08.12.2019

Advents-Kaffee des SV Veldhausen 07

Alle Senioren aus Veldhausen und Umgebung sind herzlich eingeladen

Der Adventskaffee des SV Veldhausen richtet sich an alle Senioren aus Veldhausen und Umgebung. 

Am 15. Dezember 2019 um 14:30 im Neubau der Diakoniestation in Veldhausen. Diese befindet sich neben der reformierten Kirche.

Für Kaffee, Kuchen und Unterhaltung ist gesorgt. Einen kostenlosen Fahrdienst können Sie unter 0174-2713766 anmelden.

Unser Verein | 05.12.2019

Sparkasse fördert erneut Grafschafter Sportvereine

Auch 2019 fast 40 000 Euro für den Sportnachwuchs

Im Beisein der ehemaligen Weltklasse-Schwimmerin Britta Steffen (Zweite von links) nahm unser 1. Vorsitzende Stephan Snieders, die Vereinsspende für den SV Veldhausen entgegen.

Hier gehts zur Pressemitteilung

Fußball allgemein | 05.12.2019

Anwärterlehrgang für Fußball-Schiedsrichter

Nachwuchs gesucht

Hallo Sportkameradinnen und Sportkameraden,

Die Schiedsrichterinnung der Grafschaft Bentheim bietet im Januar 2020 wieder einen Schiedsrichter-Lehrgang an.

Die Termine sind:

  • Mo 20.01.2020  19.00 Uhr bis 21.30 Uhr
  • Mi 22.01.2020   19 00 Uhr bis 21.30 Uhr
  • Do 30.01.2020  19.00 Uhr bis 21.30 Uhr
  • Sa 01.02.2020  10.30 Uhr bis 12.00 Uhr (Prüfung)

Dieser Anwärterlehrgang wird im Jugendheim vom SV Vorwärts Nordhorn durchgeführt.

Wir vom SV Veldhausen übernehmen:

  • Die Lehrgangskosten
  • Wir stellen einen Fahrdienst zum Lehrgang
  • Eine Schiedsrichter-Vollausstattung (Sportkleidung; Pfeife, Karten, etc.)
  • Ein Nachweis, welcher für Bewerbungen genutzt werden kann
  • Betreuung während eures Schiedsrichter dar seins (Ansprechpartner, gelegentliche Fahrdienste, etc.)

Wer Interesse hat, kann sich jederzeit an den Fußballvorstand wenden, welcher immer ein offenes Ohr hat.

Schiedsrichter Warum ?

Schiedsrichter, das Hobby mit:

  • 100% Emotionen
  • 100% Action
  • 100% Spass
  • 100% Teamzugehörigkeit

 

  • Freude am Fußball - Als Schiedsrichter hast Du die Möglichkeit, aktiv im Fußball, der schönsten Sportart der Welt, mitzuwirken.
  • Du wirst in Deiner Persönlichkeitsbildung weiterentwickelt - Im Laufe Deiner Schiedsrichtertätigkeit lernst Du mit den unterschiedlichsten Spielerpersönlichkeiten auf dem Spielfeld und mit diesen Spielern umzugehen.
  • Gute körperliche Verfassung - Aufgrund Deines Trainings, Deinen Einsätzen und Deinem Verantwortungsbewusstsein wirst Du körperlich fit sein.
  • Du hast die Möglichkeit, als Schiedsrichter Karriere zu machen
  • Durchsetzungs- und Durchstehvermögen trainieren
    • Du wirst während Deiner Schiedsrichterkarriere verschiedentlich
    • Dein Durchsetzungsvermögen in Bezug auf die Regelauslegung und dementsprechend
    • Dein Durchstehvermögen bei Meinungsverschiedenheiten mit oder unter Spielern anwenden können.
  • Gratis Eintritte bei Bundesligaspielen
  • Finanzielle Entschädigung - Du wirst für jedes Spiel, das Du leitest, finanziell entschädigt.
  • Ausrüstung - Der SV Veldhausen unterstützt Deine Bemühungen, Schiedsrichter zu werden, indem wir Dir die Schiedsrichterausrüstung finanzieren.

Zu den Ansprechpartnern

FFV | 04.12.2019

Tue Gutes und rede darüber....

herzliche Einladung zum Weihnachtsmarkt am kommenden Wochenende im schönen Mühlenpark...

auch wir vom Fußball-Förderverein sind mit dem traditionellen HEXENKESSEL vertreten.

Heiße und kalte Getränke, mit/ohne Alkohol, mit/ohne Schussss und kleine Leckereien....viele, tolle freiwillige Helfer bereiten Euch eine schöne Zeit...und der komplette Erlös fließt in den Förderverein.

Wir freuen uns auf Euch!

Volleyball Herren | 02.12.2019

Formkurve zeigt deutlich nach oben

Maximale Satzausbeute zugunsten der Zuschauer

Ein Bezirksligaspieltag mit Hochspannung. Der Tabellenführer aus Melle hatte sich zuerst angekündigt und kam vor ungläubig blickendem Publikum anfangs fast unter die Räder. Mit 25:17 und 25:19 gingen die ersten zwei Durchgänge deutlich an die Gastgeber. 
Die SV Veldhausen konnten das Tempo aber nicht dauerhaft mitgehen und lief ab Ende des dritten Satzes einem 2Punkte Abstand nach. Dieses Bild konnte Trainer T. Berens auch im vierten Satz nicht unterbinden. Obwohl sich das Team immer wieder beeindruckend wehrte, behielt der Tabellenführer die Nase knapp vorn. (Satz 3 = 22:25 / Satz 4 = 22:25) Der Tiebreak sollte das packende Spiel entscheiden, welches die Gäste aus Melle schlussendlich mit mehr Ruhe in den entscheidenden Ballwechseln auch tat. Endstand nach 115(!)Minuten (!) Bezirksliga-Spitzenvolleyball - 2:3 aus Sicht der Blau-Weißen. 

Diese Euphorie sollte doch Kräfte für einen klaren Sieg gegen den 4. Der Liga aus Voxtrup freisetzen – doch auch hier hat der Volleyballgott in erster Linie wohl nur an die Zuschauer gedacht. Mannschaftsführer S. Dykhuis und sein Team war die Erschöpfung aus dem 5-Satzkrimi anzusehen und der Spieltag schien nun noch ein dunkles Ende zu bekommen. Nach einem mühseligen 1:1 Zwischenstand (22:25 und 25:23) gingen die Gastgeber mit einem 9:25 völlig unter. Dies nahm Trainer T. Berens zum Anlass noch einmal gründlich umzustellen. F. Müller wechselte von der Außenposition in die Mitte und dessen Position übernahm Allrounder G. Oldekamp. Auch der erfahren S. Dykhuis musste auf der Außenbahn Platz machen und rückte auf die Diagonalposition, woraufhin der wieder genesene S. Hödtke dessen Hauptangriff übernahm.  Erneut kam es zum Drama – denn in einem Kopf an Kopf entschied der SVV den 4.Satz mit 25:22 für sich. Wieder musste der Tiebreak entscheiden! Nach einem 7:9 Rückstand drehten die Veldhauser das Spiel mit letzter Kraft und gewannen 15:12 und das Spiel 3:2. Die Spieldauer betrug auch im zweiten Match des Tages 115(!)Min.  

Dieser Spieltag war nicht nur Werbung für den Volleyballsport, sondern machte auch deutlich auf welchem Weg sich die Veldhauser Volleyballer nach Jahren der „Dürre“ befinden.   

Volleyball Herren | 28.11.2019

Heimspielwochenende

Spiele gegen VfR Voxtrup & VSG Welle/Westerhausen

Auch am Wochenende war der Angriff des SVV nicht zu stoppen

Volleyball Damen | 25.11.2019

SV Veldhausen 07 erlebt Berg und Talfahrt

Damen 1 weiterhin ungeschlagen

Am vergangenen Samstag erlebten die Volleyballerinnen und Volleyballer alles was zum Sport dazu gehört, aber fangen wir von vorne an. Unser 1. Damen reiste als ungeschlagener Tabellenführer zum Spitzenspiel in Suddendorf an. Einziger Wermutstropfen, Trainer Martin Egbers konnte nicht koordinieren da er selbst seine Position als Mittelblocker bei der 1. Herren bekleiden sollte. 
Doch dies tat der Serie keinen Abbruch. Unter Interims Coach und SVV Urgestein Klaus-Jürgen Müller startete der Blau-Weiße Partyzug gleich durch in siegte im ersten Satz mit 25:10. Auch Satz 2 und 3 sorgte für wenig Beunruhigung, wenn auch die Ergebnisse mit 25:15 und 25:20 nicht mehr so deutlich waren. Am Ende war der 7Sieg im Siebten Spiel unter Dach und Fach. 

Anders verlief es in der heimischen Gebr. Pannenborg Sporthalle. Die Zweite hatte den starken drittplatzierten SV Wietmarschen zu Gast, und wollte zuvor gegen dessen Verfolger TV Nordhorn bestehen. Leider gelang dies nicht, denn Spiel 1 ging mit 0:3 an TV Nordhorn. Auch im zweiten Spiel war der Favorit nicht in die Schranken zu weisen, der SV Wietmarschen gewann ebenfalls mit 3:0 was für die Blau-Weißen leider einen bitteren Heimspieltag nach sich zog. 

Einen Lichtblick gab es jedoch wieder außerhalb der "Dorfgräben" von Veldhausen. Unsere Herren spielten konzentriert und sehr fokussiert den ersten Auswärtsdreier (3:0) ein und freuen sich nun auf einen Spitzen-HEIMSPIELTAG am kommenden Samstag. Zu Gast sind sowohl der Tabellenführer aus Melle/Westerhausen  als auch der aktuelle Tabellenzweite aus Voxtrup.
 
Im letzten Match des Wochenendes trat unsere U16 beim SV Wietmarschen an.  Nach vier Siegen in Folge kam es zum ersten Spitzenspiel der Saison. Leider war dieses Mal nichts zu holen und der SVV musste die Punkte in Wietmarschen lassen. Aber die Revanche wird sicherlich kommen und dann steht der SV Veldhausen 07 wieder an der Spitze. 

Zur Damen 1

Badminton 1. Mannschaft | 24.11.2019

Alles gegeben, trotzdem wieder nur ein Punkt:

die Erste bleibt unten drin

Durch ein 3:5 gegen starke Bremer rutscht das Team erstmals unter den Strich und steht auf dem 9. Platz. Immerhin holte die Mannschaft zu Abschluss des Spieltags ein 4:4 gegen den TV Metjendorf. Jetzt gilt es im Training nochmal Vollgas zu geben für den letzten Spieltag 2019 in Brietlingen am 15.12., um das Jahr versöhnlich abzuschließen.

Die Zweite konnte ebenfalls beim 4:4 gegen Hasbergen punkten, musste sich gege den FC Schüttorf 09 aber mit 2:6 geschlagen geben.

FFV | 24.11.2019

...unzählige Stunden der Planung...

ein kurzer Ritt durch die Geschichte des Fördervereins

....um dann stets wieder tolle Ergebnisse zu erzielen! Hier folgt jetzt mal ein kurzer Ritt durch die Geschichte des Fördervereins:

- Sitzbänke im Sportpark, Passmappen, Teamtrolleys, Betreuerjacken, Uhren für Jugendschiedsrichter, Spielplatz im Sportpark, "Betreuer"-Hütten am Kleinfeldplatz (größte Einzelinvestition bislang) , das sind die sichtbaren Dinge......die unsichtbaren sind mindestens gleich wertvoll...

Wir unterstützten drei hervorragend angenommene Fahrten zu Bundesligaspielen nach Leverkusen (Gegner Hoffenheim, Mainz und Hambur g:-),für die Fußball Mädels eine Fahrt während der Heim-WM nach Mönchengladbach und ein Championsleaugespiel der Frauen FC Twente Enschede-Slavia Prag. Zudem leisteten wir einen Beitrag zur Finanzierung der Flutlichtanlage, zahlten Zuschüsse zu Traininganzügen und Trainerjacken, finanzierten immer wieder in Trainingsmaterialien und einem tollen Fußballcamp im heimischen Sportpark.. Beim reaktivierten vereinsinternen Hallenturnier zu Jahresbeginn sorgen wir für "Würstchen for free",...und dann ein besonderes Highlight, der Organisation "Typisierung für die DKMS Knochenmarkspenderdatei. Viele, viele Helfer schafften ein zutiefst beeindruckendes Gemeinschaftswerk, 195 neue Typisierte und die unfassbare Spendensumme von rund 11500 € lässt mich noch heute die Gänsehaut über die Arme prickeln....da kann man nur demütig und dankbar für alle Helfer sein....und es ist mir ein dringendes Bedürfnis, den unglaublichen Einsatz meiner Vorstandskollegen zu betonen, die jedes Jahr ein tolles Sternkloatscheeten aller Fußball-Seniorenteams organisieren und das Wort "Hexenkessel" zu einer "Marke" gemacht haben: Alljährlich steht der Hexenkessel auf dem wunderschönen Weihnachtsmarkt im Mühlenhof Veldhausen und lässt es zum Treffpunkt toller (Sport...) Gespräche zum Jahresausklang werden, ein nicht selbstverständlicher persönlicher Einsatz zugunsten des FFV.

Das solls mal wieder gewesen sein, mit sportlichen Grüßen......!!!

Fußball Jugend | 24.11.2019

C-Mädchen mit tollem Start in die Hallensaison!

1. Hallenturnier bei Concordia Emsbüren

Am letzten Samstag Vormittag machten sich die C- Mädels auf den Weg zu Concordia Emsbüren, um trotz laufendem Saisonspielbetrieb am ersten Hallenturnier teilzunehmen. Das Auftaktspiel gg. den ASV Altenlingen lief so wie die Carl von der Linde-Strasse: extrem holprig...egal 1:1 am Ende.Weiter gings gegen den Gastgeber Emsbüren, die rd. 80% der emsländischen Kreisauswahl stellen. Wir spielten rotzefrech mit, führten verdient mit 2:1....aber 15 Minuten können lang werden...wurden sie auch, etwas unglücklich, doch auch verdient 2:4 verloren. Eine Brezel und 2 Muffins später dann wehte ein Orkan durch die Halle, dem Gegner SC Spelle Venhaus wurden Knoten in die Beine gespielt, das Tornetz beulte sich auf einer Hallenseite 8 mal, Bämm, et hätten auch zehne werden können. Im letzten Spiel gg. Gildehaus/SUSA musste ein Sieg her, um den 2. Tabellenplatz zu erreichen....und die Ladys knüpften ordentlich an Ihre Leistung an. Etwas zu hoch, aber sehr effizient strapazierten wir das andere Tornetz gleich 5 mal, hinten stand wiederum die Null...mit unerreichten 16 erzielten Treffern nahm Spielführererin Rebekka einen hochwertigen Ball als Preis für das zweitplazierte Team entgegen. Eine überraschend ansprechende Leistung aus dem Stand (ohne ein Hallentraining) bei einem toporganisierten Turnier, der Auftakt auf der Platte war schon mal cremig....das Team: Aliyah, Finja,Bea, Franzi,Carmen, Carina, Madita, Rebekka, Jonna, Eileen...krawumm!

Gymnastik & Turnen | 20.11.2019

Brigitte Hoffmann für 40 Jahre Ehrenamt geehrt

Ehrung im Rahmen des Kreissportehrentag

Beim diesjährigen Kreissportehrentag des KSB und des Landkreises Grafschaft Bentheim wurde Brigitte Hoffmann für ihre 40-jährige ehrenamtliche Tätigkeit im SV Veldhausen 07 geehrt.

Vor ca. 40 Jahren hat Brigitte die Frauen-Gymnastik-Gruppe von "Frl. Scholz" übernommen. Ein paar Jahre später gründete sie parallel mit einem kleinen Team die seit Jahren sehr erfolgreiche Badmintonabteilung. Hier hat sie sowohl das Jugendtraining als auch als aktive Spielerin die Mannschaften unterstützt.  Mehrfach hat sie die Badminton-Mannschaft des Lise-Meitner-Gymnasiums überwiegend Teilnehmer vom SVV zusammen mit unseren Übungsleiterinnen nach Berlin zum Bundesentscheid "Jugend-trainiert-für Olympia" begleitet. 

Der SV Veldhausen 07 bedankt sich herzlich für ihr großartiges Engagement und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute!

Für den Vorstand Gisela Wolterink

Fußball 1. Herren | 19.11.2019

++ 4 Siege aus den letzten 5 Spielen! ++⠀

Auch Sieg gegen GSV Ringe/Neugnadenfeld

Nach dem grandiosen Derbysieg vergangene Woche konnte auch GSV Ringe/Neugnadenfeld klar mit 0:4 besiegt werden! 

Tore:⠀
0:1 Terwey (9.)⠀
0:2 Wigger (17.)⠀
0:3 Zerbe (86 .)⠀
0:4 Rudert (87.)

Zur Tabelle

Badminton Jugend | 18.11.2019

Marie Frese weiter auf Titeljagd

Bezirksmeisterschaften der Senioren als Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften der Jugend

Nach ihren Erfolgen auf Landes- und Norddeutscher Ebene ist Marie am letzten Wochenende bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren (2 Altersklassen höher) gestartet. Sie stand hier in alle Disziplinen auf dem Siegertreppchen. Den Bezirksmeistertitel holte sie in der Mixed-Disziplin an der Seite ihres langj. Partners Gianluca Schulte vom FC Schüttorf 09. Im Dameneinzel wurde sie hervorragende Zweite und belegte Im Damendoppel an der Seite von  Jarna Schepers (Schüttorf) Platz 3. 

In zwei Wochen startet sie bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend.

Wir wünschen viel Erfolg!

Fußball Ü32 Herren | 16.11.2019

Pokalviertelfinale HEUTE im Sportpark gegen den SV Vorwärts Nordhorn

„Vorwärts immer, Rückwärts nimmer“ - Anstoß ist um 15:00

„Vorwärts immer, Rückwärts nimmer“ getreu dem Honecker Motto möchten die Jungsenioren des SV Veldhausen am Samstag den 16.11.2019 um 15 Uhr den Sprung ins Halbfinale des Pokalwettbewerbs machen. Die Sportkamaraden aus Stadtflur stellen die letzte Hürde vor dem Halbfinale dar.

Unterstützung im heimischen Sportpark ist herzlich willkommen.

Zur aktuellen Pokalrunde

Badminton 1. Mannschaft | 14.11.2019

Ein Punkt auf dem Weg zum Klassenerhalt?

4. Doppelspieltag in Lengede

Die Erste hat sich heute in spannenden Begegnungen gegen die SG Maschen/Lüneburg (4:4) und SG Vechelde/Lengede II (2:6) auch durch ihren starken Teamgeist einen Punkt erkämpft. 
 

UPDATE vom 14.11.2019:

Der ausführlicher Bericht zum Spieltag ist unter folgendem Link in der GN zu lesen:

 

Zum GN Bericht

Lauftreff | 13.11.2019

Winterlaufserie 2019/2020

... Running without borders...!

Unter diesem Motto werden an fünf Terminen verschiedene Distanzen von ca. 5 bis 12 Kilometern sowie Halbmarathon-Strecken (ca. 21 km) angeboten. 

Ohne Zeitnahme werden die Distanzen gemeinsam in verschiedenen Tempogruppen gelaufen bzw. gewalkt. Umkleide- und Duschmöglichkeiten stehen bei jedem Lauf zur Verfügung. Im Anschluß besteht die Möglichkeit, im Runners Cafe‘ in gemütlicher Atmosphäre weitere Erfahrungen zum Laufsport auszutauschen.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Der erste Termin ist am 24.11.2019 in Veldhausen. Treffpunkt ist das Vereinsheim am Sportpark.

Info: Lydia Hans, E-Mail: lydia.hans.veldhausen@web.de, Tel.: 05941/5604

Zum Flyer

Fußball 1. Herren | 12.11.2019

+++ DERBYSIEGER  +++

Wir gewinnen gegen Neuenhaus deutlich mit 3:8!!

Wer austeilen kann, muss auch einstecken können - in diesem Fall 8-Fach

Tore:
0:1 Legtenborg (25.)
1:2 Legtenborg (32.)
1:3 Eigentor (45.)
1:4 J. Zerbe (45.+4)
2:5 Schoemaker (67.)
2:6 M. Zerbe (68.)
2:7 Legtenborg (72.)
3:8 Tüchter (90.)

Zur Tabelle

Volleyball Jugend | 10.11.2019

U16 sichert sich drei Punkte in Wietmarschen

Viertes Spiel der Saison

Am 10.11.2019 ging es für die U 16 nach Wietmarschen. Dort stand das vierte Spiel der Saison gegen die zweite U 16 Mannschaft aus Wietmarschen an.

Gleich von Beginn an startete die Veldhauser Mannschaft mit guten Aufschlägen und Angriffen in den ersten Satz und konnte diesen mit 13:25 für sich entscheiden.

Im zweiten Satz kamen die Wietmarscherinnen besser ins Spiel. Durch zielgerichtete Aufschläge kam die Veldhauser Annahme ins Schwanken und man lief lange Zeit einem Rückstand hinterher.
Der große Rückstand konnte durch eine stabilisierte Annahme und dadurch entstehende gute Angriffe ausgeglichen werden. Somit konnte auch der zweite Satz mit 21:25 gewonnen werden.

Durch die gewonnene Sicherheit aus dem zweiten Satz startete die Veldhauser Mannschaft mit vielen guten Aufschlägen in einen anfangs starken dritten Satz. Durch viele Eigenfehler und eine starke Annahme und Abwehr der Wietmarscher Mannschaft geriet man bald in einen Rückstand.
Aber der Siegeswille der Veldhauser Mannschaft verhalf zu einem knappen Sieg im dritten Satz (25:23) und somit zu einem Spielgewinn von 3:0.

Somit steht die Mannschaft ungeschlagen auf dem 1. Tabellenplatz.

Zur U16